Über uns

Erfahre mehr über die Erfinder von Ben

Im Jahr 2010 nach Ostern habe ich mich mit Kolleginnen dazu entschlossen doch noch mit Piccolospielen zu beginnen. Schon als Kind habe ich den Versuch gestartet, scheiterte aber an meiner Geduld, da ich einfach kein Ton heraus brachte. So kam es, dass ich mich das ganze Jahr durch noch viel intensiver mit der Fasnacht beschäftigte. Ich hatte ausserdem einen langen Arbeitsweg mit dem Zug und viel Zeit um nachzudenken und zu schreiben. Schon immer dachte ich mir, dass ein Basler Fasnachtbilderbuch auf dem Markt fehlt. Mit dem Bilderbuch möchte ich, dass die Kinder die Möglichkeit haben die Basler Fasnacht auf einfache Art und Weise zu verstehen. So schrieb ich jeden Abend im Zug an meinem Bilderbuch und überlegte nicht weit wer die Bilder dazu malen könnte: mein Vater. Er malt jedes Jahr die Fasnachtslaterne unserer Glygge, die Bâloinesen, und ist für mich ein grossartiger Maler. Ich frage mich heute noch wieso er Jura studiert hatte… So kam es, dass er ein Bild dazu malte und ich es an verschiedene Verläge schickte. Nach der Fasnacht dieses Jahres bekam ich eine langersehnte Antwort und habe einen Verlag gefunden. Mein Vater ging mit Freude an die Arbeit und malte die anderen 17 Bilder.

Share This